Hauptgerichte

Süßkartoffel Puffer

Vegane Süßkartoffel Puffer mit Joghurt-Dip – deine gesunde und abwechslungsreiche Mahlzeit!

Ich habe mir letztens erst gedacht, dass ich durchaus öfter Süßkartoffel essen könnte. Nach mehreren Überlegungen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich noch gar kein Rezept hier gepostet habe, das sich ausschließlich auf die Süßkartoffel konzentriert. Also habe ich mit diesen veganen Süßkarotffel Puffer/Bratlingen ein Rezept kreiert, das den Fokus auf diese Wunderlinge richtet.

Süßkartoffel Puffer

Süßkartoffel – die Wunderknolle

Die Süßkartoffel enthält wahnsinnig viel Betra-Carotin, welches wiederrum in unserem Körper in Vitamin A umgewandelt wird. Weiters enthält die Knolle Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium und Kalzium die wichtige Körperfunktionen unterstützen. Das enthaltene Vitamin C sorgt für die Stärkung des Immunsystems und Vitamin E verlangsamt den Alterungsprozess. Für mehr Infos besuche diese Website.

vegane Süßkartoffel Puffer

Süßkartoffel kochen oder backen?

Am liebsten koche ich sie im Topf, vorher viertel ich diese meist noch (kommt auch darauf an wie groß die Kartoffel ist). Viele backen sie lieber im Rohr, jedoch habe ich damit nicht so gute Erfahrungen gemacht, es hat mir viel zu lange gedauert bis is ihm Rohr durchgebacken sind. In diesem Rezept habe ich eine relativ große 700g Knolle verwendet und deshalb geviertelt bevor ich sie in den Topf mit Wasser gegeben und dann weichgekocht habe. Somit wird die Garzeit um einiges verringert und die Süßkartoffel hat sich auch gar nicht aufgelöst bei diesem Prozess.

Süßkartoffel Puffer

Im Ofen backen oder in der Pfanne braten?

Ich bin zugegebenermaßen recht faul was das betrifft und backe sie darum lieber im Ofen. Es ist super unkompliziert: Ich nehme 1-2 El vom Teig und forme damit Bratlinge auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Dann backe ich sie im Ofen (wenn du magst, dann bestreiche sie vorher noch mit etwas Öl). Wenn du lieber knusprige Puffer magst, dann kann ich dir nur empfehlen die Variante mit der Pfanne zu machen. Hier mit Rapsöl ebenfalls 1-2 El Teig pro Puffer nehmen und diese in der Pfanne herausbraten.

Brauchst du noch mehr Rezepte mit Süßkartoffeln? Wie wäre es mit einem herrlich wärmenden Wintereintopf? Auch die Kürbis-Süßkartoffelsuppe und das vegane Gulasch sind köstlich!

Süßkartoffel Puffer

Natascha
Vegane und gesunde Bratlinge
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Gericht Abendessen, Hauptgericht, Mittagessen
Portionen 5

Zutaten
  

Für die Süßkartoffel Puffer

  • 700 g Süßkartoffel
  • 100 g Zwiebel
  • 4 El Nährhefe
  • 100 g Weizen Mehl Vollkorn
  • 2 Leinsamen-Eier (2 El Leinsamen geschrotet + 4 El Wasser)
  • 2 Msp Muskatnuss gemahlen
  • Salz und Pfeffer abschmecken

Für die Joghurt-Sauce

  • 250 g Sojajoghurt
  • 3 El Zitronensaft
  • 5 El Petersilie, gehackt  getrocknet, gefroren oder frisch
  • Salz und Pfeffer abschmecken

Anleitungen
 

Für die Süßkartoffel Puffer

  • Die Süßkartoffel im kochenden Wasser weichkochen. Halbiere oder viertel die Knolle, wenn sie sehr groß ist. So wird sie schneller weich.
  • Für die Leinsamen-Eier, mische Leinsamen und Wassser in einer Schüssel zusammen und warte 10 Minuten bis die Samen das Wasser aufgenommen haben.
  • Wenn die Süßkartoffel weichgekocht ist, dann schäle sie und zerdrücke das Innere mit einer Gabel zu einem Brei.
  • Schäle und hacke die Zwiebel in kleine Stücke/Würfel. Mische sie zum Brei dazu.
  • Gib nun Nährhefe, Mehl, Leinsamen-Eier, Muskatnuss sowie Salz und Pfeffer zum Süßkartoffelbrei dazu und rühre sehr gut um.
  • Forme nun Bratlinge mithilfe von 2 Löffeln (pro Bratling habe ich 1-2 El vom Teig genommen) und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Wenn du magst, dann bestreiche sie noch mit etwas Öl.
  • Backe die Süßkartoffel Puffer im vorgeheizten Backohfen bei 180 °C für 25 Minuten.

Für die Joghurt-Sauce

  • Mische alle Zutaten in einer Schüssel zusammen und verrühre diese mit einem Schneebesen oder einer Gabel.

Notizen

Du kannst die Puffer auch in der Pfanne braten. Lege die Puffer anstatt auf ein Backblech in eine Pfanne mit heißem Öl und brate sie beidseitig solange bis sie braun sind.
Mehr Informationen und Tipps findest du im dazugehörigen Post.

Wenn du das Rezept, Vegane Süßkartoffel Puffer oder eines unserer anderen Rezepte ausprobiert hast, dann sag uns doch wie dir das Rezept gefallen hat! Wir finden es toll mit dir über FacebookInstagram oder Pinterest in Kontakt zu treten!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Recipe Rating




By continuing to use the site, you agree to the use of cookies./Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden./The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen