Desserts

No-bake vegane Schokoladen-Tarte – super einfach und genial!

Hier zeige ich dir wie du mit nur 5 Zutaten und wenigen sowie einfachen Schritten zu dieser perfekten und cremigen Schokoladen-Tarte gelangst.

vegane Schokoladen-Tarte

Die Schokoladen Creme

Dafür habe ich ganz einfach eine Schlagcreme im Supermarkt gekauft. Diese gibt es in verschiedenen Varianten. Zum Beispiel auf Soja- Reis- Hafer- Mandelbasis oder nur mit Stärke sowie in flüssiger oder pulverisierter Form. Du kannst aber auch Soja Cuisine dafür aufschlagen (diese ist eventuell zu flüssig). Kurz bevor ich sie aufschlage füge ich noch das Kakaopulver hinzu – so einfach geht’s!

vegane Schokoladen-Tarte

Erdbeeren sind optional aber zu empfehlen

So sehr ich schokoladige Desserts auch liebe, ein wenig fruchtig darf’s auch immer gerne sein. Deshalb habe ich mir gedacht, dass ein bisschen Obst der Tarte nicht schaden kann. Weil gerade Erdbeer-Saison ist, habe ich diese verwendet. Aber eigentlich kannst du auch andere Beeren verwenden oder aber auch Marille und Pfirsich – such dir dein Lieblingsobst aus!

Schokoladen-Tarte

Die Tortenbackform

Als Tarte-Form habe ich eine ringförmige Backform mit 16 cm Durchmesser verwendet. Der Durchmesser kann jedoch um bis zu 3 cm abweichen. Wenn deine Backform kleiner ist wird der Tarte-Boden etwas dicker sein und sollte deine Form größer ausfallen, dann wird der Boden etwas dünner und beide Varianten sind überhaupt nicht schlimm 😉

Schokoladen-Tarte

Ein kleiner Tipp zu den Datteln:

Für dieses Rezept brauchst du möglichst weiche und matschige Datteln. Denn so können alle Zutaten viel besser kombiniert werden und auch das Zerkleinern der Datteln fällt dir um einiges leichter. Wenn deine Datteln hart und knorrig sind, dann ist das kein Grund sie zu entsorgen. Weiche sie im heißen Wasser für etwa 20 Minuten ein, drücke sie dann vorsichtig aus und verarbeite sie wie gewohnt weiter.

Schokoladen-Tarte

Natascha
Deine no-bake & vegane Tarte in ein paar einfachen Schritten
Vorbereitungszeit 30 Min.
20 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Nachspeise
Portionen 1 Tarte (16 cm Durchmesser)

Zutaten
  

  • 150 g Datteln entsteint
  • 100 g Haferflocken oder Hafermehl
  • 2 El Kakaopulver ungesüßt
  • 80 g vegane Schlagcreme, pulver oder 200 ml flüssige Schlagcreme
  • 4 El Kakaopulver ungesüßt

Optional: Erdbeeren für ein fruchtiges Geschmackserlebnis (empfohlen)

    Anleitungen
     

    • Für den Teig hacke die Datteln zunächst in sehr kleine Stücke, sodass daraus eine Art Brei entsteht (matschige Konsistenz). Dies kannst du mit einem Wiegemesser oder einem normalen Messer machen.
    • Zerkleinere oder shreddere die Haferflocken im Standmixer oder Cutter. Verwende opitonal Hafermehl.
    • Gib dann die gehackten Datteln gemeinsam mit 2 El Kakaopulver und Haferflocken in eine Schüssel und vermenge alles gut mit deinen Händen.
    • Stelle den Teig beiseite und lasse ihn für 20 Minuten ruhen.
    • Bereite währendessen die Schokocreme zu.
    • Schalge die Schlagcreme wie auf der Verpackung beschrieben auf. Gib jedoch kurz vor dem aufschlagen 4 El Kakaopulver dazu.
    • Nimm nun eine ringförmige Tortenform mit ca. 16 cm Durchmesser zur Hand und verteile den Teig darin. Drücke dafür den Teig and den Rand und am Boden fest (am besten verwendest du dafür deine Finger). Hierbei ist wichtig, dass der Boden der Tarte einheitlich ist und auch gleichmäßig dick aufgetragen ist.
    • Optional: Schneide Erdbeeren in kleine Stücke und verteile diese auf dem Tarte-Boden.
    • Verteile dann die Schokoladencreme darauf.
    • Genieße entweder die Schokoladen-Tarte gleich, oder stelle sie für 30 Minuten kalt damit sich alle Zutaten besser verbinden können und der Boden härter wird.

    Notizen

    Tipp: Sollten deine Datteln nicht weich und matschig sondern hart und knorrig sein, dann lass sie für etwa 20 Minuten im heißen Wasser einweichen. Drücke sie ein wenig aus bevor du sie verarbeitest.
    Zur Schlagcreme: Diese gibt es in verschiedenen Varianten. Zum Beispiel auf Soja- Reis- Hafer- Mandelbasis oder nur mit Stärke sowie in flüssiger oder pulverisierter Form. Du kannst aber auch Soja Cuisine dafür aufschlagen (diese ist eventuell zu flüssig).
    Als Tarte-Form habe ich eine ringförmige Backform mit 16 cm Durchmesser verwendet. Der Durchmesser kann jedoch um bis zu 3 cm abweichen.

    Wenn du die Vegane Schokoladen-Tarte oder eines unserer anderen Rezepte ausprobiert hast, dann sag uns doch wie dir das Rezept gefallen hat! Wir finden es toll mit dir über FacebookInstagram oder Pinterest in Kontakt zu treten 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *

    code






    By continuing to use the site, you agree to the use of cookies./Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden./The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Schließen