Desserts

Kokos Schoko Brownies

Springe direkt zum Rezept

Saftige und gesündere Brownies mit Kokos Mehl und Schokostückchen! Die veganen Kokos Schoko Brownies schmecken doch etwas anders als ihre herkömmlichen Vertreter, denn das Kokos Mehl verleiht ihnen eine fluffig leichte Konsistenz und einen tollen Geschmack.

Kokos Schoko Brownies

Das Kokos Mehl – glutenfreie Variante der Brownies

Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass wir im Rezept sehr viel Flüssigkeit verwenden. Das liegt daran, dass das Kokos Mehl einfach sehr viel davon aufsaugt und wir wollen doch nicht, dass die Brownies am Ende trocken und bröselig werden 😉 Das Kokos Mehl ist reich an Proteinen und Ballaststoffen! Wenn du eine glutenfreie Variante machen möchtest, dann verwende ausschließlich Kokos Mehl (ersetze die Menge vom Weizen Mehl damit).

Statt Kokos Mehl kannst du auch Kokosraspel/Kokosette verwenden. Die Konsistenz der Brownies wird dadurch jedoch etwas gröber weil das Mehl doch sehr fein ist. Die Raspeln kannst du aber zusätzlich im Cutter oder in der Küchenmaschine fein mahlen.

vegane Kokos Schoko Brownies
Wenn du nach einem weiteren Dessert der etwas anderen Art suchst, dann habe ich hier einen Tipp für dich: Die Schokoladen Torte ohne Mehl ist auf jeden Fall einen Versuch wert! Das Rezept ist einfach und super schokoladig.
Kokos Schoko Brownies

Kokos Schoko Brownies

Natascha
Vegan, saftig & einfach!
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht dessert

Zutaten
  

  • 100 g Kokos Mehl
  • 100 g Weizen Mehl Vollkorn
  • 50 g Kokos Blüten Zucker oder Rohrohzucker
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Tl Natron
  • 60 g Kakaopulver ohne Zucker
  • 50 ml Rapsöl, Sonnenblumenöl oder Kokosöl
  • 400 ml Pflanzen Milch Soja, Hafer oder Kokos
  • 100 g Schokoladendrops oder: Kochschokolade oder Zartbitterschokolade, gehackt vegan

Anleitungen
 

  • Mische zunächst Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Kakaopulver in einer Schüssel gut zusammen.
  • Füge dann das Öl und die Milch dazu, rühre gut um.
  • Hacke die Schokolade in kleine Stücke und rühre diese (oder die Schokodrops) nun in den Teig unter oder streue sie vor dem Backen über den Teig.
  • Nimm dann eine quadratische oder rechteckige Backform (meine ist 21 x 21 cm groß), lege diese mit Backpapier aus oder fette sie mit Öl ein. Gieße dann den Teig in die Backform – solltest du die Schokostückchen nicht in den Teig gemischt haben, dann streue sie nun über die Brownies.
  • Backe die Brownies im vorgeheizten Backofen bei 180 °C für 20 Minuten.
  • Lass die Brownies auskühlen damit die Konsistenz fester wird und du sie besser schneiden kannst. (Warm sind sie doch noch sehr weich und fallen leichter auseinander).

Notizen

Statt Kokos Mehl kannst du auch Kokosraspel/Kokosette verwenden (die Konsistenz der Brownies wird dadurch jedoch etwas gröber). Diese kannst du zusätzlich im Cutter oder in der Küchenmaschine fein mahlen.

Wenn du die Kokos Schoko Brownies oder eines unserer anderen Rezepte ausprobiert hast, dann sag uns doch wie dir das Rezept gefallen hat! Wir finden es toll mit dir über FacebookInstagram oder Pinterest in Kontakt zu treten.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Recipe Rating




By continuing to use the site, you agree to the use of cookies./Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden./The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen